gallery/ein herz für hunde_klein

"Rohheit Tieren gegenüber ist eine der kennzeichnensten Eigenschaften eines niedrigen und unedlen Volkes" (Alexander von Humboldt)

Wir Hundebesitzer im Hamburger Randgebiet wollten etwas Konkretes vor Ort für die politisch verfolgten oder von ihren Besitzern vernachlässigten Hunde aller Rassen tun. Deshalb trafen wir uns am 10.11.2001 in Rübke bei Hamburg , um diesen Verein zu gründen.
 

Unser Augenmerk besteht auf die politisch rassistisch verfolgten Rassen. Da sich aber nun leider gezeigt hat, das alle Rassen in Not geraten können und die staatlichen Tierheime diesem Ansturm nicht gewachsen sind, halten wir es für unsere Pflicht allen zu helfen, sofern wir den Platz oder auch die Möglichkeit dazu haben.

Wir freuen uns über Ihre Hilfe

Unsere Hunde Brauchen Ihre Spende und Unterstützung!!

Helfen können Sie durch :


Futtermittel- und andere Sachspenden
Hilfe bei der Vermittlung
Regelmäßiges Hundeausführen
Direkte Patenschaften

Geldspenden

Unser Spendenkonto :
Sparkasse Harburg – Buxtehude
IBAN DE82 2075 0000 0028 0063 93
 

Auch kleine Beträge helfen!

Wir bedanken uns im Voraus!

Unser Verein gilt als besonders förderungswürdig, sodass Spenden auch steuerlich in Abzug gebracht werden könnent

 

Gemeinnütziger Tierschutzverein
 

Ein Herz für Hunde e.V.
Buxtehuder Str.54
21629 Neu Wulmstorf/ Rübke
 

Tel. 040/ 7459227
E-Mail: holgerfeddersen@freenet.de

Kontakt

Wir Hundebesitzer im Hamburger Randgebiet wollten etwas Konkretes vor Ort für die politisch verfolgten oder von ihren Besitzern vernachlässigten Hunde aller Rassen tun. Deshalb trafen wir uns am 10.11.2001 in Rübke bei Hamburg , um diesen Verein zu gründen.

Unser Augenmerk besteht auf die politisch rassistisch verfolgten Rassen. Da sich aber nun leider gezeigt hat, das alle Rassen in Not geraten können und die staatlichen Tierheime diesem Ansturm nicht gewachsen sind, halten wir es für unsere Pflicht allen zu helfen, sofern wir den Platz oder auch die Möglichkeit dazu haben.

Aktuelles

gallery/jamie 2